Unter der Bezeichnung "slowUp" werden seit 2001 Mobilitätsanlässe durchgeführt. Auf den Hauptstrassen wird eine ca. 30 km lange Strecke für den motorisierten Verkehr gesperrt und den Bewegenden aus eigener Körperkraft zur Verfügugn gestellt. Die Anlässe fördern die Freude an der Bewegung und schaffen eine hervorragende Präsentationsplattform für die beteiligte Region. Derzeit gibt es 18 solcher Anlässe in der Schweiz. Die Durchführung wiederholt sich jährlich.

"slowUp" sind aktive Erlebnistage für alle. Ob jung oder alt, untrainiert oder sportlich, Single oder als Paar, mit der Familie oder in Gruppen, jedermann/frau ist willkommen. Im Vordergrund steht das gemeinsame Vergnügen.

Auf 32 Kilometern zwischen Laufenburg/Baden, Murg und Bad Säckingen sowie auf Schweizer Seite zwischen Stein und Laufenburg/Schweiz geht es auf einem reizvollen Rundkurs, unter anderem durch ein grosses Waldgebiet und die Weite der Hochrheinlandschaft, über zwei historische Rheinbrücken. Er führt durch die Ortskerne von drei intakten, historischen, mittelalterlichen Kleinstädten – durch das badische und schweizerische Laufenburg sowie Bad Säckingen. Die Route führt auf der längsten Holzbrücke Europas in Bad Säckingen über den Rhein. Nur einmal gibt es eine markante Steigung in Laufenburg/Baden, sonst ist die Gesamtroute sehr flach und für Teilnehmer aller Altersgruppen gut geeignet.

slwoUp Hochrhein

Website